ŠKODA Enyaq kaufen | Lieferservice nach Menden

Einsteigen in Ihren ŠKODA Enyaq für Menden

Mit einem ŠKODA Enyaq sind Sie in Menden perfekt motorisiert. Das Modell erbringt seit geraumer Zeit den Beweis seiner herausragenden Qualität und ist auch in der aktuellen Generation ein echtes Highlight. Wir vom Autohaus Kosian verkaufen seit 1947 in der Region Menden Fahrzeuge und empfehlen Ihnen den ŠKODA Enyaq ausdrücklich und guten Gewissens. Wenn Sie sich für den Kauf bei uns entscheiden, setzen Sie auf ein regional verankertes Familienunternehmen und dürfen sich auf erstklassige und vor allem ehrliche Beratung freuen. Was das heißt? Unter anderem, dass wir Ihnen in einem ausführlichen Gespräch die vielen Vorteile erläutern und Sie auch hinsichtlich der Extras und der geeigneten Motorisierung für Menden beraten.

 

In der Zusammenarbeit mit dem Autohaus Kosian erwerben Sie nicht nur Ihren ŠKODA Enyaq für Menden sondern genießen auch einen erstklassigen Service. Unser Unternehmen existiert an zwei Standorten, ganz in Ihrer Nähe und bietet Ihnen alle Dienstleistungen eines Kfz-Meisterbetriebs. Beim Autokauf profitieren Sie von exzellenten Preisen und der Möglichkeit einer Finanzierung mit monatlich konstanten Raten. Damit nicht genug, denn gerne nehmen wir auch Ihren aktuellen Gebrauchtwagen in Zahlung und zahlen Ihnen hierfür einen fairen Preis. Sobald Sie sich für den ŠKODA Enyaq in Menden entschieden haben, sollte der Weg zu uns führen und auch, wenn Sie noch Entscheidungshilfe benötigen: wir sind da!

Autos für die Region Menden – Ihr Autohaus Kosian Kaum eine andere Stadt der Region blickt auf eine so umkämpfte Vergangenheit wie Menden. In dem Ort leben rund 53.000 Menschen, wobei es sich hierbei bereits um die Zahlen seit der kommunalen Neuordnung des Jahres 1975 handelt. In früheren Jahrhunderten befand sich das alte Menden meist direkt an der Grenze zwischen Kurköln und dem Herzogtum Westfalen und damit im Märkischen Kreis. Die Ruhr fließt durch die Stadt und anders, als im Hochsauerland, finden sich nur wenige höhere Erhebungen auf dem Stadtgebiet. Zum ersten Mal urkundlich erwähnt wurde Menden im Jahr 818. In dieser Zeit existierten Höfe auf dem heutigen Stadtgebiet und in den kommenden Jahren sollten immer wieder Burgen und Festungen errichtet und zerstört werden. Die Stadtrecht datieren auf das Jahr 1331 und auch in der Folgezeit kam es immer wieder zu kriegerischen Auseinandersetzung und im Rahmen des Dreißigjährigen Krieges zu dreimaliger Belagerung und der Eroberung durch hessische Truppen. Seit 1816 ist Menden Teil Preußens und wurde im Rahmen der Industrialisierung zu einem Standort der Metallverarbeitung. Sehenswert in Menden sind die Ruine der Burg Rodenberg, das alte Pastorat sowie die Schlossmühle. Ebenfalls lohnt sich ein Besuch im Städtischen Museum und ein Blick auf die vielen Fachwerkgebäude. Die Wirtschaft des Stadt Menden wurde lange durch die Produktion von Nadeln bestimmt. Heute stammen die großen Arbeitgeber aus der Elektrotechnik und dem Bereich Gebäudeinstallation sowie der Armaturenherstellung und der Produktion von Außenleuchten. Zudem werden Sicherheitsschaltanlagen und Fahrzeugtechnik in dem Ort produziert und es existiert das weltweit größte Lager für Elektromotoren. Erreicht wird Menden über die Bundesstraßen B7 und B515, ein direkte Autobahnanschluss existiert nicht, dafür aber verschiedene regionale Bahnlinien. Von Menden sind es nur wenige Kilometer bis ins Autohaus Kosian. Unser Unternehmen wurde 1947 ins Leben gerufen und ist seitdem ein erfolgreicher und regional verwurzelter Familienbetrieb. Wir schreiben Kundenbindung groß und sind immer für Sie da. Neben einem umfangreichen Angebot an Fahrzeugen zu rekordverdächtig günstigen Preisen, bieten wir auch einen Werkstattservice und das Know-how eines Meisterbetriebs. Lernen Sie uns kennen und freuen Sie sich auf einen Autopartner aus der Region für die Region.

Ob der ŠKODA Enyaq iV nun „nur“ die Riege der SUV komplettiert oder ein neues Kapital aufschlägt, lässt sich unterschiedlich bewerten. Fakt ist, dass es sich um das erste rein elektrische Modell seines Herstellers handelt. Basierend auf der MEB-Plattform des Volkswagenkonzerns wird ein Fahrzeug der Extraklasse geboten und natürlich darf auch hier nicht das „q“ als Endbuchstabe und damit Kennzeichnung eines SUV-Modells bei ŠKODA nicht fehlen. In „Enyaq“ steckt zudem die Quelle allen Lebens, genauer gesagt das keltische Wort „Enya“. Die Formensprache wurde der der übrigen SUV angepasst und lediglich an der verkürzten Front und der langen Dachlinie erkennt man den Elektroantrieb. Parallelen bestehen ferner zum ID.4 von VW.

Aus dem Datenblatt des ŠKODA Enyaq iV

Ganz schön geräumig: der ŠKODA Enyaq iV misst 4,65 Meter in der Länge und ist damit kaum kleiner als sein vermeintlich großer Bruder, der Kodiaq. Dabei ist das Elektro-SUV 1,88 Meter breit und bringt es auf eine Höhe von 1,62 Meter. Dank des Radstands von 2,77 Meter wird ordentlich Platz im Innenraum geschaffen. In Zahlen ausgedrückt bedeutet dies einen Kofferraum von 585 Liter und ein maximales Laderaumvolumen von 1.710 Liter, denn selbstverständlich lassen sich die hinteren Sitze problemlos umklappen. Ein absolutes Highlight ist der Wendekreis, der bei lediglich runden zehn Meter liegt und damit dem eines Kleinwagens entspricht.

Eines der Hauptargumente zugunsten des ŠKODA Enyaq iV ist dessen Motorisierung. Lokale Emissionen werden dank des Elektroantriebs nicht ausgestoßen und zudem lassen sich unterschiedliche Antriebsvarianten auswählen. Wer es locker angehen lassen möchte, entscheidet sich für einen Hinterradantrieb, dem 148 oder 179 PS zur Verfügung gestellt werden. Die großen Motoren sind allesamt mit Allradantrieb kombiniert und bringen 204, 265 oder 306 PS auf die Straße. Gemäß WLTP ist auf diese Weise eine Reichweite von bis zu 510 Kilometer möglich und es vergehen lediglich 6,2 Sekunden bis die 100 km/h- Marke geknackt wird. Ein weiterer aufsehenerregender Wert betrifft die Ladezeit von nur 38 Minuten auf 80 Prozent Akkuleistung. Möglich ist dies dank der Schnellladefunktion mit bis zu 125 kW und in Kombination mit dem 82 kWh- Akku.

Möglichkeiten des ŠKODA Enyaq iV

Viele der Extras des ŠKODA Enyaq iV wirken sich maßgeblich auf dessen Erscheinungsbild aus. Da ist zum Beispiel die LED-Beleuchtung des Kühlergrills. Wo sonst Lufteinlässe existieren, werden vertikale Lamellen effektvoll illuminiert und am Heck sind es horizontale Leuchtstreifen, die ein Ausrufezeichen setzen.Möglich sind auch Wischblinker und natürlich Matrix-LED-Technik. Teilweise wirkt der ŠKODA Enyaq iV fast schon wie ein Vorbote einer automobilen Zukunft. Warum das so ist? Vielleicht aufgrund eines Head-Up-Displays, das bereits Augmented-Reality integriert? Oder aufgrund des Navigationsdisplays mit seinen stolzen 13 Zoll Durchmesser? Mobiles Internet ist beim ŠKODA Enyaq iV auch ohne Smartphone-Integration zu haben und natürlich empfängt das Fahrzeug auch digitales Radio. Dank der „Standleitung“ ins Internet lassen sich auch Remote-Funktionen wie das Einparken via App nutzen und auch das Öffnen und Schließen funktioniert über das Smartphone.

Besonderheiten des ŠKODA Enyaq iV

Natürlich ist es nicht nur die Technik, die für den ŠKODA Enyaq iV spricht. Der Innenraum offenbart die Umweltfreundlichkeit des Herstellers. Verarbeitet werden jede Menge Recycling-Materialien aber auch Wolle und Leder. Überhaupt zeigt sich der Enyaq iV einfallsreich und erfreut unter anderem mit Klapptischen im Fond und einer Mehrzonen-Klimaanlage. Die Liste der Assistenzsysteme ist lang und enthält so ziemlich alles, was heutzutage möglich ist. Die Rede ist von einer Verkehrszeichenerkennung, einem Toter-Winkel-Assistenten, einem Ausweichassistent aber auch Spurhalteassistent, Baustellenerkennung und einem Stauassistenten.

Autohaus Kosian GmbH
Hagener Straße 183
58642 Iserlohn

Service: jetzt geschlossen

+49 2374 97970
Team Anfahrt Kontakt