ŠKODA Octavia kaufen | Lieferservice nach Menden

Einsteigen in Ihren ŠKODA Octavia für Menden

Mit einem ŠKODA Octavia sind Sie in Menden perfekt motorisiert. Das Modell erbringt seit geraumer Zeit den Beweis seiner herausragenden Qualität und ist auch in der aktuellen Generation ein echtes Highlight. Wir vom Autohaus Kosian verkaufen seit 1947 in der Region Menden Fahrzeuge und empfehlen Ihnen den ŠKODA Octavia ausdrücklich und guten Gewissens. Wenn Sie sich für den Kauf bei uns entscheiden, setzen Sie auf ein regional verankertes Familienunternehmen und dürfen sich auf erstklassige und vor allem ehrliche Beratung freuen. Was das heißt? Unter anderem, dass wir Ihnen in einem ausführlichen Gespräch die vielen Vorteile erläutern und Sie auch hinsichtlich der Extras und der geeigneten Motorisierung für Menden beraten.

 

In der Zusammenarbeit mit dem Autohaus Kosian erwerben Sie nicht nur Ihren ŠKODA Octavia für Menden sondern genießen auch einen erstklassigen Service. Unser Unternehmen existiert an zwei Standorten, ganz in Ihrer Nähe und bietet Ihnen alle Dienstleistungen eines Kfz-Meisterbetriebs. Beim Autokauf profitieren Sie von exzellenten Preisen und der Möglichkeit einer Finanzierung mit monatlich konstanten Raten. Damit nicht genug, denn gerne nehmen wir auch Ihren aktuellen Gebrauchtwagen in Zahlung und zahlen Ihnen hierfür einen fairen Preis. Sobald Sie sich für den ŠKODA Octavia in Menden entschieden haben, sollte der Weg zu uns führen und auch, wenn Sie noch Entscheidungshilfe benötigen: wir sind da!

Autos für die Region Menden – Ihr Autohaus Kosian Kaum eine andere Stadt der Region blickt auf eine so umkämpfte Vergangenheit wie Menden. In dem Ort leben rund 53.000 Menschen, wobei es sich hierbei bereits um die Zahlen seit der kommunalen Neuordnung des Jahres 1975 handelt. In früheren Jahrhunderten befand sich das alte Menden meist direkt an der Grenze zwischen Kurköln und dem Herzogtum Westfalen und damit im Märkischen Kreis. Die Ruhr fließt durch die Stadt und anders, als im Hochsauerland, finden sich nur wenige höhere Erhebungen auf dem Stadtgebiet. Zum ersten Mal urkundlich erwähnt wurde Menden im Jahr 818. In dieser Zeit existierten Höfe auf dem heutigen Stadtgebiet und in den kommenden Jahren sollten immer wieder Burgen und Festungen errichtet und zerstört werden. Die Stadtrecht datieren auf das Jahr 1331 und auch in der Folgezeit kam es immer wieder zu kriegerischen Auseinandersetzung und im Rahmen des Dreißigjährigen Krieges zu dreimaliger Belagerung und der Eroberung durch hessische Truppen. Seit 1816 ist Menden Teil Preußens und wurde im Rahmen der Industrialisierung zu einem Standort der Metallverarbeitung. Sehenswert in Menden sind die Ruine der Burg Rodenberg, das alte Pastorat sowie die Schlossmühle. Ebenfalls lohnt sich ein Besuch im Städtischen Museum und ein Blick auf die vielen Fachwerkgebäude. Die Wirtschaft des Stadt Menden wurde lange durch die Produktion von Nadeln bestimmt. Heute stammen die großen Arbeitgeber aus der Elektrotechnik und dem Bereich Gebäudeinstallation sowie der Armaturenherstellung und der Produktion von Außenleuchten. Zudem werden Sicherheitsschaltanlagen und Fahrzeugtechnik in dem Ort produziert und es existiert das weltweit größte Lager für Elektromotoren. Erreicht wird Menden über die Bundesstraßen B7 und B515, ein direkte Autobahnanschluss existiert nicht, dafür aber verschiedene regionale Bahnlinien. Von Menden sind es nur wenige Kilometer bis ins Autohaus Kosian. Unser Unternehmen wurde 1947 ins Leben gerufen und ist seitdem ein erfolgreicher und regional verwurzelter Familienbetrieb. Wir schreiben Kundenbindung groß und sind immer für Sie da. Neben einem umfangreichen Angebot an Fahrzeugen zu rekordverdächtig günstigen Preisen, bieten wir auch einen Werkstattservice und das Know-how eines Meisterbetriebs. Lernen Sie uns kennen und freuen Sie sich auf einen Autopartner aus der Region für die Region.

Mit dem ŠKODA Octavia präsentiert die tschechische VW-Tochter ihren Topseller. Sowohl als Limousine als auch als Kombi alias Combi ist das geräumige Modell gefragt und gilt als einer der geräumigsten Vertreter der Kompaktklasse. Ein interessantes „Funfact“ besteht darin, dass bereits in den 1960er Jahren ein Octavia mit dem ŠKODA-Logo unterwegs war. Der Name wurde kurzerhand wiederverwendet, wenngleich naturgemäß keinerlei Parallelen zwischen den Modellen erkennbar ist. Der aktuelle Octavia wurde erstmals 1996 präsentiert und befindet sich seit 2020 in der vierten Generation. Technisch existieren erhebliche Parallelen zum Golf 8 und auch die Plattform teilen sich die beiden ungleichen Konzerngeschwister.

Aus dem Datenblatt des ŠKODA Octavia

Eine Besonderheit des ŠKODA Octavia besteht in der identischen Länge von Limousine und Combi. Beide Fahrzeuge liegen bei 4,69 bzw. 4,70 Meter, was beinahe schon Mittelklasse ist. Die Breite ist mit 1,83 Meter ebenfalls konstant, die Höhe liegt bei 1,46 Meter oder geräumigeren 1,50 Meter. Natürlich ist die Bauform unterschiedlich, sodass in die Limousine 450 und in den Kombi 640 Liter passen. Wer die Lehnen der hinteren Sitze umklappt, bringt es auf ein maximales Laderaumvolumen von bis zu 1.700 Liter, wobei schon die Limousine mit ihren 1.405 Liter Aufsehen erregt. Im Wendekreis bewegen sich die beiden Bauformen im Gleichschritt und benötigen nur 11,10 Meter für einen 180°-Turn.

Angetrieben wird der ŠKODA Octavia IV von einer enormen Fülle an unterschiedlichen Motoren. Die Benziner stehen fast durchweg als Mildhybriden bereit und leisten zwischen 110 und 245 PS. Möglich sind sowohl Ausführungen mit Frontantrieb als auch mit Allradantrieb und die Krafteinteilung erfolgt wahlweise über ein Schaltgetriebe oder eine Automatik mit Shift-by-Wire-Technologie. Eine Besonderheit stellen die Ausführungen als ŠKODA Octavia iV dar. Die Rede ist von elektrifizierten Modellen bzw. Hybriden, die 204 oder sogar 245 PS auf die Straße bringen. Die rein elektrische Reichweite liegt bei runden 60 Kilometern, was für die Innenstadt vollkommen ausreichend ist. Bemerkenswert sind die Fahrleistungen der stärksten Benziner, die bis zu 250 km/h schnell sind und in nur 6,7 Sekunden den Spurt auf 100 km/h abhaken. Zuletzt wird der Octavia auch als Turbodiesel mit 115 bis 200 PS angeboten und lässt sich auch hier auf Wunsch mit Allradantrieb kombinieren.

Ausstattung des ŠKODA Octavia

Der ŠKODA Octavia ist ein enorm komfortables Modell, das vor Selbstbewusstsein nur so strotzt. Erkennbar ist dies unter anderem anhand der Gestaltung des Hecks, das mit einem großen ŠKODA-Schriftzug anstelle des Pfeillogos versehen ist. Matrix-LED-Scheinwerfer sind ebenso Teil der Ausstattung wie ein elegantes Design, das ein wenig an ein Coupé erinnert. An „Helferlein“ werden ein neu entwickelter Abbiegeassistent und ein Ausweichassistent geboten und auch ein Ausstiegswarner darf nicht fehlen. Ebenfalls verfügt der ŠKODA Octavia über einen adaptiven Abstandsassistenten und einen Side Assist sowie einen Spurhalter und einen City-Notbremsassistenten. Weitere Extras des Kompaktmodells sind ein Head-Up-Display und ein adaptives Fahrwerk. Ferner bietet der elegante Tscheche einen Toter-Winkel-Warner.

Extras des ŠKODA Octavia

Im Innenraum des Octavia erfreut man sich an einem schicken Zweispeichen-Lenkrad und blickt auf ein digitales Cockpit. Des Weiteren wird ein Touchscreen mit zehn Zoll Durchmesser geboten und wahlweise ist auch eine Sprachsteuerung möglich. Letztere wird mit einem intelligenten System versehen und lernt entsprechend hinzu. Weitere Extras sind die integrierte eSim und damit eine kontinuierliche Internetverbindung sowie fünf USB-Schnittstellen und Bluetooth. Zuletzt nimmt man in dem Fahrzeug in Sitzen der Aktion Gesunder Rücken e.V. Platz und erfreut sich an „Simply clever“- Extras wie einem Schlafpaket mit Kuscheldecken und einem Besen in der Verkleidung der Türen.

Autohaus Kosian GmbH
Hagener Straße 183
58642 Iserlohn

Service: heute bis 16:45 Uhr geöffnet

+49 2374 97970
Team Anfahrt Kontakt