ŠKODA Kodiaq Gebrauchtwagen | Lieferservice nach Menden

ŠKODA Kodiaq Gebrauchtwagen – wie geschaffen für Menden

ŠKODA Kodiaq Gebrauchtwagen sind aus dem Straßenbild von Menden nicht wegzudenken. Wir vom Autohaus Kosian verkaufen Ihnen das entsprechende Modell aus verschiedenen Jahrgängen und beraten Sie gern hinsichtlich der Besonderheiten und Möglichkeiten. Unabhängig davon, ob Sie sich für einen „jungen Gebrauchten“ oder ein etwas betagteres Modell entscheiden: Sie profitieren stets von der erstklassigen Qualität unserer ŠKODA Kodiaq Gebrauchtwagen und dürfen sich auf viele Jahre Mobilität in Menden freuen. Hinzu kommt, dass wir jedes Fahrzeug vor dem Verkauf nach Menden einer genauen Prüfung unterziehen. Unser Meisterwerkstatt führt zu diesem Zweck eine Checkliste und nur, wenn sämtliche Punkte zufriedenstellend abgehakt sind, gelangt ein ŠKODA Kodiaq Gebrauchtwagen überhaupt in den Verkauf.

 

Im Bereich ŠKODA Kodiaq Gebrauchtwagen werben wir ausdrücklich mit unserem guten Ruf und unserer Erfahrung. Das Autohaus Kosian wurde 1947 gegründet und ist seitdem in familiärem Besitz. Unser Unternehmen hat die Geschichte des Autohandels in der Region Menden maßgeblich mitgeschrieben und bietet neben dem reinen Verkauf auch umfangreiche Werkstattleistungen. In Menden und Umgebung kennt und schätzt man uns und gerne sind wir auch für Sie tätig. Mit einem ŠKODA Kodiaq Gebrauchtwagen erwerben Sie ein preisgünstiges und attraktives Modell und können durch das Anbieten Ihres aktuellen Gebrauchtwagens noch um einige Euro günstiger einsteigen. Natürlich müssen Sie den Kaufpreis nicht zwingend auf einmal aufbringen, sondern dürfen sich auf Finanzierungsangebote freuen. Wir machen es möglich.

Autos für die Region Menden – Ihr Autohaus Kosian Kaum eine andere Stadt der Region blickt auf eine so umkämpfte Vergangenheit wie Menden. In dem Ort leben rund 53.000 Menschen, wobei es sich hierbei bereits um die Zahlen seit der kommunalen Neuordnung des Jahres 1975 handelt. In früheren Jahrhunderten befand sich das alte Menden meist direkt an der Grenze zwischen Kurköln und dem Herzogtum Westfalen und damit im Märkischen Kreis. Die Ruhr fließt durch die Stadt und anders, als im Hochsauerland, finden sich nur wenige höhere Erhebungen auf dem Stadtgebiet. Zum ersten Mal urkundlich erwähnt wurde Menden im Jahr 818. In dieser Zeit existierten Höfe auf dem heutigen Stadtgebiet und in den kommenden Jahren sollten immer wieder Burgen und Festungen errichtet und zerstört werden. Die Stadtrecht datieren auf das Jahr 1331 und auch in der Folgezeit kam es immer wieder zu kriegerischen Auseinandersetzung und im Rahmen des Dreißigjährigen Krieges zu dreimaliger Belagerung und der Eroberung durch hessische Truppen. Seit 1816 ist Menden Teil Preußens und wurde im Rahmen der Industrialisierung zu einem Standort der Metallverarbeitung. Sehenswert in Menden sind die Ruine der Burg Rodenberg, das alte Pastorat sowie die Schlossmühle. Ebenfalls lohnt sich ein Besuch im Städtischen Museum und ein Blick auf die vielen Fachwerkgebäude. Die Wirtschaft des Stadt Menden wurde lange durch die Produktion von Nadeln bestimmt. Heute stammen die großen Arbeitgeber aus der Elektrotechnik und dem Bereich Gebäudeinstallation sowie der Armaturenherstellung und der Produktion von Außenleuchten. Zudem werden Sicherheitsschaltanlagen und Fahrzeugtechnik in dem Ort produziert und es existiert das weltweit größte Lager für Elektromotoren. Erreicht wird Menden über die Bundesstraßen B7 und B515, ein direkte Autobahnanschluss existiert nicht, dafür aber verschiedene regionale Bahnlinien. Von Menden sind es nur wenige Kilometer bis ins Autohaus Kosian. Unser Unternehmen wurde 1947 ins Leben gerufen und ist seitdem ein erfolgreicher und regional verwurzelter Familienbetrieb. Wir schreiben Kundenbindung groß und sind immer für Sie da. Neben einem umfangreichen Angebot an Fahrzeugen zu rekordverdächtig günstigen Preisen, bieten wir auch einen Werkstattservice und das Know-how eines Meisterbetriebs. Lernen Sie uns kennen und freuen Sie sich auf einen Autopartner aus der Region für die Region.

2016 erschien der ŠKODA Kodiaq auf dem Markt und war somit für kurze Zeit noch ein direkter Kollege des legendären Yeti. Der Unterschied: der Kodiaq sprengt deutlich die Grenzen der Kompaktklasse und darf getrost als Fullsize-SUV der Mittelklasse angesehen werden. Zudem handelte es sich um das erste Fahrzeug der Tschechen, dessen Name aus der Sprache der Inuit Alaskas stammte. Ein Kodiaq ist ein gigantischer Bär, was natürlich auch zu den Ausmaßen und der urwüchsigen (Motor-)Kraft des Modells passt. Wer möchte, wählt eine Ausführung mit sieben Sitzen und erfreut sich ohnehin am wuchtigen Erscheinungsbild mit den hoch gesetzten Scheinwerfern.

Aus dem Datenblatt des ŠKODA Kodiaq

Groß ist der ŠKODA Kodiaq, sehr groß sogar. 4,70 Meter schlagen in der Länge zu Buche, womit das Fahrzeug die Pole Position unter den SUV seines Herstellers einnimmt. Dank eines Radstands von 2,79 Meter und einer Breite von 1,88 Meter finden fünf oder auch sieben Personen im Innenraum Platz. Ausreichend Kopffreiheit ist angesichts der Höhe von 1,68 Meter ohnehin vorhanden und auch der Laderaum kann sich sehen und nutzen lassen. Dank eines quer eingebauten Motors wird ausreichend Platz für die Dinge des Alltags geschaffen: 720 Liter sind es beim Fünfsitzer und bis zu 2.065 Liter, sofern ohne Mitfahrende auf den hinteren Sitze gefahren. Ein weiteres Ausrufezeichen setzt der Kodiaq mit einem Laderaum von zwei Meter Länge und dem höhenverstellbaren Ladeboden sowie der obligatorischen sensorgesteuerten Heckklappe.

Wer mit seinem ŠKODA Kodiaq in der City unterwegs ist, wendet das Modell auf nur 12,20 Meter. Angetrieben wird das Modell dabei von Benzin- oder Dieselmotoren mit jeder Menge Pferdestärken. 150 bis 240 PS gelangen auf die Straße und wer sich für einen ŠKODA Kodiaq Scout entscheidet, ist auch abseits asphaltierter Wege unterwegs. 19 Zentimeter beträgt die Bodenfreiheit, 22° bzw. 23,1° der Böschungswinkel an Vorder- und Hinterachse und natürlich existiert auch ein Allradantrieb. Zuletzt präsentiert sich der Kodiaq überaus umweltfreundlich, was an der viel gelobten Zylinderabschaltung ACT liegt.

Möglichkeiten des ŠKODA Kodiaq

Der ŠKODA Kodiaq ist ein wenig das Flaggschiff seines Herstellers. Um dies zu unterstreichen, hat die tschechische VW-Tochter eine Fülle an Extras integriert. Bereits nach dem Öffnen offenbart sich die Klasse des luxuriös anmutenden SUV. Ambientebeleuchtung lässt sich in diversen Farben wählen und Platz genommen wird in mollig warmen Ledersitzen. Tageslicht flutet durch das Glasschiebedach und dennoch unterstreicht der Kodiaq seine sympathische Bodenständigkeit, indem ein Regenschirm unter den Beifahrersitz gepackt wurde. Im hinteren Bereich zählt auch die Kuscheldecke zu den Details aus dem „Simply clever“- Baukasten. Natürlich wird der Kodiaq über einen Knopfdruck geöffnet, geschlossen und auch gestartet.

Extras des ŠKODA Kodiaq

Technisch ist der ŠKODA Kodiaq ausgereift wie kaum ein zweites Modell seines Segments. Induktives Aufladen und das Einbinden von Smartphones gehen leicht von der Hand und die Navigation erfolgt im „Hier und Jetzt“. Wer möchte, steuert die entsprechenden Funktionen auch von den Rücksitzen aus. Möglich ist sowohl die Anpassung des Sicherheitsabstands und das Halten der Geschwindigkeit als auch die Integration der Verkehrzeichenerkennung in die Navigation. Wer zu schnell fährt, bekommt dies angezeigt. Weitere Assistenten sind die Notbremsung in der City sowie ein Müdigkeitswarner und auch ein Toter-Winkel-Assistent und ein Spurhalter dürfen nicht fehlen. Prädikat: erstklassig.

Autohaus Kosian GmbH
Hagener Straße 183
58642 Iserlohn

Verkauf: heute ab 08:30 Uhr geöffnet

+49 2374 979732

Service: heute ab 08:30 Uhr geöffnet

+49 2374 97970
Team Anfahrt Kontakt